Spielen und Lernen mit dem Super-Glazi


Sucht das älteste Eis in der Antarktis

Superglazi bohr ein Eiskern in der Antarktis

Mit lautem Wummern bohrt sich der Bohrer des „Glazi“ durch den Eisschild – 2000 m, 2100 m... doch dann kommt der Fels. Enttäuschung, nur 470 000 Jahre altes Eis! Wo findet man das älteste Eis der Antarktis?
Lässt sich die 1 Million Jahre Marke knacken? Kann es überhaupt so altes Eis auf der Erde geben?
Diese Fragen können mit dem „Eisbohrer“- Internetspiel spielerisch erforscht werden.


Komponenten der Atmosphärenluft analysieren

Superglazi nimmt Aerosolproben in der Antanrktis

Eisiger Wind fegt über das Eisplateau. Dick eingepackt erkämpft sich Glazi, der Glaziologe des AWI, den Weg zur Polarstation. Weit entfernt von der menschlichen Zivilisation erscheint die Luft kristallklar und rein zu sein: ein perfekter Ort, um die einzelnen Komponenten der Atmosphärenluft zu analysieren.
Es geht um Treibhausgase, wie Kohlendioxid und Methan, um das aggressive Ozon und die globale Sulfatbelastung. Doch Glazi hat einen Feind: die Abgase seiner eigenen Station. Helfen Sie der Wissenschaft mit einer kontaminationsfreien Probennahme!


Finde die richtige Eiskristall

Superglazi sucht die ähnliche Eiskristallen

Eis ist nicht gleich Eis! Nach einem anstrengenden Arbeitstag im AWI-Eislabor versucht „Glazi“ sich einen Überblick über seine Forschungsaufnahmen zu verschaffen. Neben antarktischen Eiskristallen, Lufteinschlüssen, Klathraten tauchen Eisdünnschnitte auf, die verdammt ähnlich aussehen. Helfen Sie Glazi bei diesem Forschungsmemory!


Bleibt auf die Eisscholle

Superglazi möchte sich auf die Eisscholle retten

Forschungsarbeiten auf einer Eisscholle bringen den „Glazi“ ganz schön ins Schwitzen. Jetzt bloß nichts falsch machen! Sonst bricht die Scholle auseinander! Im Wasser wartet schon ein hungriger Orca, im Volksmund auch Killerwal genannt, auf unseren „Glazi“. Doch glaziologischer Sachverstand und ein bisschen Glück können „Glazi“ helfen. Was muss ein echter Polarforscher wissen?